Bei einem Treffen zwischen Vertretern der Anbieter beruflicher Weiterbildung und der Bundesagentur für Arbeit am Montag, wurde auch über die Notwendigkeit der beruflichen Weiterbildung für Arbeitslosengeld II-Empfänger diskutiert.
Der Vorstand Grundsicherung, Heinrich Alt, wies hierbei auf die besondere Notwendigkeit der beruflichen Weiterbildung für ALG II-Empfänger hin.