forum-blogger

Dezember 2008


Hartz IV and Hartz IV / ALG II31 Dez 2008 22:06

Das Erwerbslosen Forum Deutschland ruft die Bundesregierung als Reaktion auf die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dazu auf, hilfebedürftige Kinder und Jugendliche finanziell stärker zu unterstützen.

Merkel erinnert in ihrer Ansprache an die in Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg gemeisterten Herausforderungen und ruft die Bürger dazu auf, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und [...]

Quelle: pr




Hartz IV / ALG II30 Dez 2008 20:21

Zum 1. Januar 2009 sind die ABM Geschichte. Aufgrund des Gesetzes zur Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente werden ab 2009 nur noch Ein-Euro-Jobs (Mehraufwandsentschädigung) sowie die Arbeitsgelegenheiten mit Entgeltvariante (Befreiung von der Arbeitslosenversicherung) bezuschusst.

Die ABM war in erster Linie in den neuen Bundesländern und unter ALG II Empfängern verbreitet. So arbeiten 38.000 der zurzeit 45.000 ABM-Kräfte [...]

Quelle: pr

Hartz IV / ALG II29 Dez 2008 13:27

Die Berliner Linkspartei will Kindern mit ALG II Hintergrund bessere Chancen eröffnen, den Weg auf ein Gymnasium zu finden.

Als Mittel hierfür zieht die Linke eine Quotenregelung in Erwägung, mit der den von Hartz IV betroffenen Kindern der Zugang zu stark nachgefragten Gymnasien und Regionalschulen erleichtert werden soll.
“Man kann nicht hinnehmen, dass die Schulen die soziale [...]

Quelle: pr

Hartz IV / ALG II23 Dez 2008 20:50

Im nächsten Jahr erwarten Wirtschaftsexperten, dass aufgrund der Folgen der weltweiten Finanzkrise die Zahl der Erwerbslosen steigen wird. Die Antwort der BA auf diese drohende Entwicklung ist, ihr Personal aufzustocken.

Die BA geht für das Jahr 2009 von einer Erhöhung um 30.000 auf rund 3,3 Millionen Erwerbslose aus, wobei die Prognose auf den volkswirtschaftlichen Eckdaten der [...]

Quelle: pr

Hartz IV / ALG II23 Dez 2008 11:53

Aus einem Bericht des Hamburger Abendblatts geht hervor, dass mehr als die Hälfte der Hamburger ALG II Bezieher im Jahr 2008 einen Ein-Euro-Job abgelehnt oder vorzeitig abgebrochen haben.

So hätten bis Mitte Oktober 25.476 ALG II Empfänger einen Ein-Euro-Job zugeteilt bekommen, jedoch lediglich 15.413 Personen begannen tatsächlich mit der Maßnahme. Da von diesen 15.413 Hartz [...]

Quelle: pr

Hartz IV / ALG II23 Dez 2008 11:53

Aus einem Bericht des Hamburger Abendblatts geht hervor, dass mehr als die Hälfte der Hamburger ALG II Bezieher im Jahr 2008 einen Ein-Euro-Job abgelehnt oder vorzeitig abgebrochen haben.

So hätten bis Mitte Oktober 25.476 ALG II Empfänger einen Ein-Euro-Job zugeteilt bekommen, jedoch lediglich 15.413 Personen begannen tatsächlich mit der Maßnahme. Da von diesen 15.413 Hartz [...]

Quelle: pr

Hartz IV / ALG II23 Dez 2008 11:53

Aus einem Bericht des Hamburger Abendblatts geht hervor, dass mehr als die Hälfte der Hamburger ALG II Bezieher im Jahr 2008 einen Ein-Euro-Job abgelehnt oder vorzeitig abgebrochen haben.

So hätten bis Mitte Oktober 25.476 ALG II Empfänger einen Ein-Euro-Job zugeteilt bekommen, jedoch lediglich 15.413 Personen begannen tatsächlich mit der Maßnahme. Da von diesen 15.413 Hartz [...]

Quelle: pr

Hartz IV / ALG II22 Dez 2008 20:57

Mit den Stimmen der großen Koalition sowie der FDP sind im Bundestag am vergangenen Freitag die von Linksfraktion und Bündnis 90/Die Grünen in das Parlament eingebrachten Anträge abgewiesen worden, eine Erhöhung des ALG II und der Sozialhilfe vorzunehmen.

Fritz Kuhn, Fraktionsvorsitzende der Grünen, hatte sich unter anderem in einem Interview mit dem Tagesspiegel für eine Anhebung [...]

Quelle: pr

Hartz IV / ALG II21 Dez 2008 02:18

Das Sozialgericht Gießen entschied in einem Eilverfahren, dass Hartz IV Empfänger abgemahnt werden müssen, bevor ihnen ALG II Leistungen gekürzt werden können (Az. S 27 AS 1387/08 ER).

Das Gericht urteilte zugunsten eines 54 Jahre alten Arbeitslosen. Dessen zuständige Arge hatte die Regelleistung des Mannes um 30 Prozent für drei Monate gekürzt.
Zur Begründung brachte die Arge [...]

Quelle: pr




Hartz IV / ALG II21 Dez 2008 02:17

Das Bundessozialgericht in Kassel urteilte, dass ALG II Empfänger beim Umzug die Kosten für eine Renovierung unter bestimmten Bedingungen bei der Behörde geltend machen können (Az. B 4 AS 49/07 R).

Geklagt hatte eine Hartz-IV-Empfängerin, die in eine billigere Wohnung umgezogen war und 300 Euro Renovierungskosten von der Arge verlangte. Die Behörde lehnte die Übernahme der [...]

Quelle: pr

Nächste Seite »